Seite drucken

Facharzt für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie
Master of Science Implantologie

Tätigkeitsschwerpunkt Implantologie

Beethovenstr. 6 - 58452 Witten
Tel.:02302/57777
Fax.:02302/57771

info@implantwitten.de

Ganzheitliche Behandlung

In seinem Behandlungskonzept legen Dr. Dr. Esser und sein Team besonderen Wert auf die ganzheitliche (synoptische) Behandlung des Patienten. Nur alle Gesichtspunkte des ganzen Menschen zusammengenommen erlauben eine erfolgreiche Therapie.

Dr.Dr.Esser ist selbst approbierter Arzt und approbierter Zahnarzt in einer Person und arbeitet eng mit dem Netzwerk von erfahrenen Allgemeinärzten, Internisten, HNO-Ärzten, Neurologen, Hautärzten, Allergologen, Rheumatologen, Allgemeinchirurgen, Kieferorthopäden, Pädiatern, Psychologen, und Orthopäden zusammen.

Dr.Dr. Esser ist Mitglied in der ärztlichen Qualitätsgemeinschaft Witten (ÄQW) und Vorsitzender der Arbeitsgemeinschaft der niedergelassenen Mund, Kiefer und Gesichtschirurgen in Westfalen Lippe (AnMKG).

In gemeinsamen Besprechungen wird für jeden Einzelfall die evidenzbasierte Therapie auf Grund der Behandlungsrichtlinien der deutschen Gesellschaft für Mund,- Kiefer und Gesichtschirurgie (DGMKG) erarbeitet.
Sollten Allergien oder Immunprobleme in Ihrer Behandlungsgeschichte eine Rolle spielen, so werden im Vorfeld vom Spezialisten allergologische Tests durchgeführt.

Zur Behandlung ausgedehnter z.B. Tumorerkrankungen arbeitet Dr.Esser mit der Universitätsklinik Bochum und der Universitätsklinik Dortmund und der Universitätsklinik Münster und der Fachklinik Hornheide eng zusammen.


In Bezug auf Behandlungen mit Zahnersatz auf Implantaten verdient besonderes Augenmerk die präzise Zusammenarbeit im Team mit dem behandelnden Spezialisten für die Prothetik, dem Hauszahnarzt.

Für jeden Einzellfall wird eine richtige Lösung erreicht. Nach den Richtlinien der deutschen Gesellschaft für Implantologie (DGI) und dem Bundesverband der implantologisch tätigen Zahnärzte (BDIZ) wird in qualitätsorientierter Teamarbeit mit regelmäßiger Weiterbildung (Qualitätszirkel) - in der auch das spezialisierte deutsche Zahntechnische Meisterlabor mit Gewährleistung nach deutschem Standard seinen entscheidenden Platz hat - gearbeitet.