Seite drucken

Facharzt für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie
Master of Science Implantologie

Tätigkeitsschwerpunkt Implantologie

Beethovenstr. 6 - 58452 Witten
Tel.:02302/57777
Fax.:02302/57771

info@implantwitten.de

Wurzelspitzenchirurgie

Backenzahn 46 mit 3 abgetrennten Wurzelspitzen und Abdichtung der Wurzelenden unmittelbar nach der OP.
Backenzahn 16 sechs Jahre nach Wurzelspitzenresektion.

Das unterste Ende des Zahnes nennt man Wurzelspitze (Apex). Hier endet der Wurzelkanal des Zahnes in dem der Zahnnerv und die Blutgefässe verlaufen. der Zahnnerv zweigt sich an der Wurzelspitze oft wie ein kleines Bäumchen auf. Befindet sich eine Entzündung im Zahn und erfasst diese den Nerv, so wird dieser behandelt.

Erreicht die Entzündung den Kieferknochen unter der Wurzel oder bildet sich eine Zyste unter der Zahnwurzel, die mit einer Füllung allein nicht beseitigt werden kann, so wird dann die entzündete Wurzelspitze chirurgisch gereinigt und gekappt (Resektion).

Dies geschieht bei uns unter Verwendung einer mikroskopischen Vergrößerung im mikrochirurgischen Bereich. Der Eingriff spielt sich in wenigen Millimetern ab um den erkrankten Zahn zu behandeln.

Besonders wenn schon Zahnersatz auf dem Zahn befestigt ist, lohnt sich oft der Eingriff.